Konzertübersicht Saison 2016 / 2017

03-03-18 09:33

Samstag, 03. März 2018, 19:00h: Zarte Saiten

Kategorie: Saison 17/18
Kultur- und Tagungsstätte Synagoge Wittlich

 
Dans le jardin - Veilchen, Rosmarin, Mimosen
Mozart, Tournier, Debussy, Britten, Puccini u.a. für Sopran & Harfe

Jenny Meyer (Harfe)
Meike Leluschko (Gesang)

Jenny Meyer stammt aus Hövelhof in Ostwestfalen. Nach dem künstlerischen Diplom an der Musikhochschule Frankfurt bei Francoise Friedrich absolvierte sie den Master of Music Solist an der Musikhochschule Detmold bei Godelieve Schrama und schloss ihr Studium dann mit dem Konzertexamen ab. Sie ist Preisträgerin des Concours Européen de musique en Picardie, des Wettbewerbs Le Parnasse-Salvi, des Wettbewerbs der Vereinigung der Harfenisten in Deutschland e.V., des deutschen Hochschulwettbewerbs und des Interpretationswettbewerbs für zeitgenössische Musik der Musikhochschule Detmold. Jenny Meyer war fünf Jahre Stipendiatin der Yehudi Menuhin Foundation Live Music Now. Die Harfenistin konzertiert solistisch und kammermusikalisch, wobei sie dem Publikum die Harfe als vielseitiges Soloinstrument präsentieren möchte. Sie tritt daher in den unterschiedlichsten Besetzungen auf, beispielsweise im Duo mit Gesang.

Die deutsch-koreanische Sopranistin Meike Leluschko studierte an der Musikhochschule Detmold und arbeitet seit ihrem Konzertexamen mit Caroline Stein zusammen. Ihre Konzerttätigkeit führte sie zu Klangkörpern wie beispielsweise dem Gewandhausorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin, der Bachakademie Stuttgart, dem Orchestra Haydn di Trento e Bolzano, den Hamburger Symphonikern u.a. und auf internationale Festivals und Konzertpodien. Darüber hinaus war sie u.a. im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth als Morgana in Händels Alcina zu erleben und gastierte am Staatstheater Schwerin.

Das breit gefächerte Repertoire der Sängerin reicht vom Barock bis in die Gegenwart. Eine Vorliebe hat sie für das Kunstlied und kammermusikalische Projekte. Meike Leluschko ist Stipendiatin der Mozart-Gesellschaft Dortmund, der Dörken- und der Bertelsmann-Stiftung.

>> Übersicht